Philosophie

Willkommen bei der fwd: Bundesvereinigung Veranstaltungswirtschaft. Unser Name „fwd:“ steht für forward, den unaufhaltsamen Fortschritt, den wir in der gesamten deutschen Veranstaltungswirtschaft anstreben. Wir sind eine Vereinigung mit einem starken Netzwerk, die sich für die politische und gesellschaftliche Anerkennung sowie die Zukunftssicherheit unserer Schlüsselbranche einsetzt.

Unsere Vision
In Zeiten des Wandels und der Herausforderungen haben wir uns dazu verpflichtet, die Veranstaltungswirtschaft neu zu denken und zu gestalten. Die Corona-Pandemie hat uns unerbittlich vor Augen geführt, wie wichtig es ist, die Belange unserer Branche auf höchster politischer Ebene zu vertreten. Wir sind die Stimme, die nicht überhört werden darf, der Impulsgeber für positive Veränderungen und die Heimat für diejenigen, die die Veranstaltungswirtschaft aktiv vorantreiben wollen.

Unsere Mission
Unsere Mission ist es, die Veranstaltungswirtschaft in ihrer ganzen Vielfalt zu repräsentieren und ihre Bedürfnisse mit einer kraftvollen Stimme zu artikulieren. Wir sind ein lebendiges Netzwerk, das den Wissensaustausch fördert, die Zusammenarbeit untereinander und mit unseren Kunden stärkt und gleichzeitig als Beratungsinstanz für steuerliche, juristische und innovative Fragen fungiert.

Unser Weg
Der ehemalige FAMAB, ein Fachverband für Messe- und Event-Marketing, der bis 2021 bestand, bildet das starke Fundament der heutigen fwd: Bundesvereinigung Veranstaltungswirtschaft e.V.. Diese Weiterentwicklung des Verbands war angesichts der gewaltigen Herausforderungen während der Corona-Pandemie ein bedeutsamer Schritt, um den Verband breiter aufzustellen und die vielfältigen Interessen der gesamten Veranstaltungsbranche in Deutschland umfassender zu repräsentieren. Seither setzt sich der fwd: aktiv als Vertreter der sechstgrößten Branche in Deutschland dafür ein, die Interessen gegenüber Bund und Ländern zu vertreten — für die Zukunftssicherheit der Veranstaltungsbranche.

Im Rahmen dieses Transformationsprozesses wurde auch die ehemalige ESG (Einkaufs- und Servicegesellschaft mbH) zur fwd: Servicegesellschaft mbH umbenannt, um ein noch stärkeres Netzwerk zu bilden und synergistische Wege für eine zukunftssichere Entwicklung zu schaffen.

Unsere Leitlinien
Der fwd: ist die HEIMAT aller Mitglieder, die interdisziplinär und auf Augenhöhe eine starke Gemeinschaft bilden.

Als STARKES NETZWERK treiben wir mit unseren Mitgliedern die relevanten Themen unserer Branche voran, um unsere Zukunft gemeinsam zu gestalten.

Der fwd: BAUT BRÜCKEN zu Kunden, Partnern und Interessensvertretungen, die der Weiterentwicklung der Branche dienen.

Der fwd: bildet die Plattform für die Veranstaltungswirtschaft, um mit einer gemeinsamen, STARKEN STIMME die Interessen des Wirtschaftszweigs gegenüber der Gesellschaft und der Politik zu vertreten.

Auf Worte folgen Taten: Wir nehmen unsere Leitsätze sehr ernst und möchten an dieser Stelle ausdrücklich darauf hinweisen, dass Du herzlich bei uns willkommen bist, ganz unabhängig davon welcher Herkunft, Religion, Geschlecht, Alter oder sexuelle Identität. Auch mit Beeinträchtigungen stehen Dir unsere Türen weit offen. Wir freuen uns auf ein vielfältiges Miteinander hier im fwd: der Heimat für alle!

fwd: Zukunftsbild

  • Wir sind ein Netzwerk mit über 60.000 diversen Menschen in den unterschiedlichsten Branchenfeldern und Funktionen.
  • Wir sind ein geschätzter und breit aufgestellter Ansprechpartner für alle Stakeholder der Veranstaltungswirtschaft.
  • Wir haben die Relevanz der Veranstaltungswirtschaft in der Öffentlichkeit verankert.
  • Wir sind sinnstiftendste und leistungsfähigste Veranstaltungswirtschaft der Welt.

fwd:

fwd: Servicegesellschaft